MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 14 3000 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Hausgäste

Le roman des Jardin
Autor: Alexandre Jardin / Veronika Cordes
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 11.04.2008
Artikelnummer: 2018894
ISBN / EAN: 9783442466825

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

7,95
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

Produktbeschreibung

Die Mitglieder der Familie Jardin lebten, als seien sie nicht von dieser Welt: frei, leidenschaftlich, ungeachtet aller gesellschaftlichen Regeln. Alexandre Jardin mit dem Roman seiner unkonventionellen Familie, der lange Zeit die Bestsellerlisten in Frankreich anführte.Ein Mitglied der Familie Jardin zu sein ist ein Geschenk mit hohem Risiko. In seinem Roman flaniert der erfolgreiche Schriftsteller Alexandre Jardin durch das geradezu fabelhafte Universum, in dem er aufwuchs. In der Villa Mandragore am Genfer See, wo die Jardins viele Jahre ihren Lebensmittelpunkt hatten, scheinen alle Konventionen außer Kraft gesetzt. Es herrscht sexuelle Freizügigkeit. Sich einen Orgasmus entgehen zu lassen, erscheint seiner Großmutter wie der Beginn des moralischen Verfalls. So lässt Alexandre Jardin in einem amourösen Reigen Familienmitglieder und Gäste vorbeiziehen.Da ist der Großvater Jean, genannt der gelbe Zwerg, graue Eminenz der IV. Republik und Finanzier politischer Parteien, Alexandres schöne Mutter, die Räume nach ihren Liebhabern benennt, der heißblütige Vater, Onkel Merlin der Zauberer und das Kindermädchen Zouzou, Geliebte von Großvater und Onkel, die viele Jahre das Schiff der Jardins vor dem Versinken bewahrt. In dieser extravaganten Welt begegnen sich Minister, Schauspieler, Stars und Sternchen, Spione und Geistliche. Ein delikates Who s who der französischen Gesellschaft. Doch der verführerische Reiz dieses Lebenskonzeptes hat einen bitteren Beigeschmack. Die absolute Ungebundenheit erweist sich als gefährlich für jene, die der Freiheit nicht gewachsen sind. Alexandre Jardin ist ein befreiendes Bekenntnis und die Hommage an eine ebenso liebenswerte wie verrückte Familie geglückt und ein mitreißendes Leseerlebnis.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Hausgäste