MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 14 3000 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Die Patentierbarkeit von Pflanzenzüchtungen

Römer:Die Patentierbarkeit von Pflanzen
Autor: Philipp Römer
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 994098
ISBN / EAN: 9783861941651

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

47,90
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
  • ISBN / EAN: 9783861941651
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Schon seit vielen Jahren werden europäische Patente auf Pflanzenzüchtungen erteilt. Trotzdem ist es in vielen Fällen noch immer unklar, inwieweit Pflanzen und deren Züchtungsverfahren tatsächlich einem Patentschutz zugänglich sind. In diesem Buch soll daher grundlegend geklärt werden, unter welchen Voraussetzungen Pflanzenzüchtungen nach derzeitiger Rechtslage tatsächlich patentiert werden können. Neben den allgemeinen Patentierungsvoraussetzungen, die auf die Besonderheiten in Bezug auf die Patentierbarkeit von Pflanzenzüchtungen hin analysiert werden, wird der in Art 53 lit b des Europäischen Patentübereinkommens normierte Patentierbarkeitsausschluss für Pflanzensorten und im Wesentlichen biologische Verfahren zur Züchtung von Pflanzen im Detail behandelt. Dabei ist für den Leser die Erörterung der bestehenden alten und neuen Rechtsprechung der Beschwerdekammern des Europäischen Patentamtes von besonderem Interesse. Denn speziell in den Entscheidungen zum Brokkoli- und Tomatenpatent in den Jahren 2007 und 2008 wurden neue Standards für die Patentierbarkeit von Pflanzenzüchtungen gesetzt.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Patentierbarkeit von Pflanzenzüchtungen